Junger Aufbruch in Cochem-Zell

Rekordzahl an Kandidaten der Jungen Union in der Region erreicht

Cochem-Zell. Gute Laune bei der Jungen Union (JU) Cochem-Zell. Die Nachwuchsorganisation der CDU hat im Kreis so viele junge Kandidaten wie noch nie auf den Listen für die Kommunalwahlen platzieren können.

Bei der Kreistagsliste der CDU schickt die JU mit insgesamt acht Bewerbern ein starkes Team ins Rennen. Spitzenkandidat ist der ehemalige JU-Kreisvorsitzende und jetzige Landesvorsitzende der Jungen Union Rheinland-Pfalz, Jens Münster aus Altlay (Platz 7). Es folgen Nina Peters (Platz 10) aus Greimersburg, Julia Walter aus Briedel (Platz 26), Jakob Zenzen aus Pommern (Platz 32), Peter Schmitz aus Cochem (Platz 34), Tobias Pantenburg aus Alflen (Platz 36), Alexander Schröder aus Moselkern (Platz 37) und Andreas Schumacher aus Brieden (Platz 38).

Auch für die vier Verbandsgemeinderäte kandidieren viele JU-Mitglieder: In der VG Cochem treten an: Jakob Zenzen (Platz 12), Lukas Schmitz (Platz 23), Alexander Schröder (Platz 24), Annika Kneip (Platz 29) und Philip Serwazi (Platz 30). Für die VG Ulmen stellt sich Jennifer Bober (Platz 5) der Wahl. Für die VG Zell treten Julia Walter (Platz 8), Benedikt Bremm (Platz 10), Daniel Schichler (Platz 22) und Jens Münster (Platz 27) an. Für den Verbandsgemeinderat Kaisersesch sind Pia Weber (Platz 10), Andreas Schumacher (Platz 18), Toni Michels (Platz 24), Christian Krämer (Platz 26), Michael Martin (Platz 30) und Lukas Weber (Platz 31) aufgestellt.

Der Kreisvorsitzende der JU, Justin Pauken, freut sich auf die Kommunalwahlen und sagt: „Gemeinsam will diese Rekordanzahl von jungen Kandidaten unsere Heimat gestalten. Und das nicht nur im Interesse der jungen Generation, sondern aller Bürger in unserem Kreis.“

Führungswechsel bei der JU Cochem-Zell

Cochem-Zell. Die Junge Union (JU) Cochem-Zell hat bei ihrer Mitgliederversammlung in Faid einen neuen Vorstand gewählt. Jens Münster (Altlay) trat nach 4 Jahren als Vorsitzender nicht nochmal an, er wurde auf dem JU-Landestag zum neuen Landesvorsitzenden gewählt.

Justin Pauken (Greimersburg) ist der neue Vorsitzende des Verbandes. Die beiden neuen stellvertretenden Vorsitzenden sind Jakob Zenzen (Pommern) und Aaron Gresser (Kaisersesch). Als neuer Schatzmeister fungiert David Peters (Kaisersesch). Neue Mitgliederbeauftragte ist Annina Mohr (Senheim), Schriftführer bleibt Martin Kirch (Ediger-Eller).
Neun Beisitzerinnen und Beisitzer gehören dem neuen Vorstand an: Jennifer Bober (Ulmen), Annika Kneip (Ellenz-Poltersdorf), Sascha Kneip (Beuren), Toni Michels (Kail), Cynthia Mohr (Ulmen), Nina Peters (Greimersburg), Thorsten Schultz (Cochem), Andreas Schumacher (Brieden), Alexander Schröder (Moselkern).

weiterlesenFührungswechsel bei der JU Cochem-Zell

Podiumsdiskussion der Jungen Union diskutiert Alternativen

Zells Bad soll größeres Außenbecken erhalten

Zell. Das Erlebnisbad Zeller Land, das von Verbandsgemeinde Zell getragen wird, ist an einigen Stellen marode und seit längerer Zeit sanierungsbedürftig. Daher lud die Junge Union Cochem-Zell zu einer Podiumsdiskussion in die Schwarze-Katz-Halle ein. Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Jens Münster führte durch die Diskussionsrunde, an der rund 60 Gäste teilnahmen.

Münster verwies zu Beginn der Diskussion auf den Handlungsbedarf am Zeller Bad. Er sagte: „Wir müssen aufpassen, dass wir nach dem schmerzlichen Aus des Freibads in Alf nicht Gefahr laufen, dass es bald kein Schwimm- oder Freibad in der Verbandsgemeinde Zell mehr gibt.“ Es müsse daher jetzt politisch gehandelt werden. Denkbar sei eine Kombination aus modernisiertem Schwimmbad und Sauna sowie einem größerem Freibadbereich, so Münster.

weiterlesenPodiumsdiskussion der Jungen Union diskutiert Alternativen

Neuwahlen des Gemeindeverbands Ulmen

Ulmen. Die Mitglieder der Jungen Union (JU) für den Bereich der Verbandsgemeinde Ulmen haben in Lutzerath ihren Vorstand neu gewählt.

Tobias Pantenburg aus Alflen wurde einstimmig als erster Vorsitzende gewählt. Seine Stellvertreter sind Jennifer Bober aus Ulmen und Alexander Kraft als zweiter stellvertretender Vorsitzende. Zudem gehören Christoph Bober (Ulmen), Julia Kutscheid (Ulmen) und Sarah Messan (Gevenich) als Beisitzer dem Vorstand an. Tobias Pantenburg gab einen kurzen Rückblick über die letzten zwei Jahre. Über Aktionen des Gemeindeverbandes, unter anderem an Muttertag oder Ostern, ebenso wie gemeinsame Veranstaltung und politische Bildungsfahrten mit der JU des Kreises Cochem-Zell.

Wichtig sei nun, neben der Unterstützung für die Kommunalwahlen 2019 ebenso die Interessen der Jugend zu vertreten und politische Ideen zu entwickeln und zu realisieren.

Die JU würde sich auch sehr über neue Mitglieder freuen. Alle Interessierten können die Vorstandsmitglieder gerne jederzeit ansprechen.

Damit Zell nicht bald im Trockenen schwimmt

Junge Union Cochem-Zell lädt zur Podiumsdiskussion über die Zukunft des Erlebnisbads in die Stadthalle ein

Zell. Der Sommer steht vor der Tür und ein Freibad oder ein neues Hallenbad in der Verbandsgemeinde Zell sind noch nicht in Sicht. Wie soll es also weitergehen mit dem Erlebnisbad Zeller Land? Über die Alternativen für die Zukunft des Erlebnisbads möchte die Junge Union (JU) Cochem-Zell in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Ländlicher Raum“ der CDU gerne mit den Bürgern der Verbandgemeinde Zell diskutieren.

Der Kreisvorsitzende der JU Cochem-Zell, Jens Münster aus Altlay lädt daher alle Bürger ein zur Podiumsdiskussion „Ein neues Schwimmbad und Freibad für die Verbandgemeinde Zell“, die am Freitag, 4. Mai um 19.00 Uhr in die Stadthalle in Zell (Schlossstr. 14, 56856 Zell (Mosel) stattfinden wird.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind VG-Bürgermeister Karl-Heinz Simon (SPD) aus Pünderich, der Zeller Stadtbürgermeister Hans Schwarz sowie der Fraktionsvorsitzende der CDU im VG-Rat Frank Koch aus Bullay. Moderiert wird die Runde vom Kreisvorsitzenden der JU Jens Münster. Zunächst werden die drei Diskutanten ihre Ansichten zur Schwimmbadsituation in der VG Zell darstellen, anschließend sind die Meinungen aller Bürger der Verbandsgemeinde in einem offenen Austausch gefragt.

weiterlesenDamit Zell nicht bald im Trockenen schwimmt