Junger Aufbruch in Cochem-Zell

Rekordzahl an Kandidaten der Jungen Union in der Region erreicht

Cochem-Zell. Gute Laune bei der Jungen Union (JU) Cochem-Zell. Die Nachwuchsorganisation der CDU hat im Kreis so viele junge Kandidaten wie noch nie auf den Listen für die Kommunalwahlen platzieren können.

Bei der Kreistagsliste der CDU schickt die JU mit insgesamt acht Bewerbern ein starkes Team ins Rennen. Spitzenkandidat ist der ehemalige JU-Kreisvorsitzende und jetzige Landesvorsitzende der Jungen Union Rheinland-Pfalz, Jens Münster aus Altlay (Platz 7). Es folgen Nina Peters (Platz 10) aus Greimersburg, Julia Walter aus Briedel (Platz 26), Jakob Zenzen aus Pommern (Platz 32), Peter Schmitz aus Cochem (Platz 34), Tobias Pantenburg aus Alflen (Platz 36), Alexander Schröder aus Moselkern (Platz 37) und Andreas Schumacher aus Brieden (Platz 38).

Auch für die vier Verbandsgemeinderäte kandidieren viele JU-Mitglieder: In der VG Cochem treten an: Jakob Zenzen (Platz 12), Lukas Schmitz (Platz 23), Alexander Schröder (Platz 24), Annika Kneip (Platz 29) und Philip Serwazi (Platz 30). Für die VG Ulmen stellt sich Jennifer Bober (Platz 5) der Wahl. Für die VG Zell treten Julia Walter (Platz 8), Benedikt Bremm (Platz 10), Daniel Schichler (Platz 22) und Jens Münster (Platz 27) an. Für den Verbandsgemeinderat Kaisersesch sind Pia Weber (Platz 10), Andreas Schumacher (Platz 18), Toni Michels (Platz 24), Christian Krämer (Platz 26), Michael Martin (Platz 30) und Lukas Weber (Platz 31) aufgestellt.

Der Kreisvorsitzende der JU, Justin Pauken, freut sich auf die Kommunalwahlen und sagt: „Gemeinsam will diese Rekordanzahl von jungen Kandidaten unsere Heimat gestalten. Und das nicht nur im Interesse der jungen Generation, sondern aller Bürger in unserem Kreis.“

JU Cochem-Zell verteilt Ostereier

Cochem-Zell. Die Junge Union (JU) hat am Karsamstag 400 blaue Ostereier in Zell, Cochem, Kaisersesch und Ulmen verteilt. Einkäufer, die an diesem Tag in einer der Orte unterwegs waren, freuten sich über die Aufmerksamkeit der CDU-Nachwuchsorganisation.

  • Unsere Ostereier-Aktion 2017 in Zell.

Jens Münster, Kreisvorsitzender der JU Cochem-Zell, freut sich über die positive Resonanz auf die Aktion. Er sagt: “Die CDU und die Junge Union sind immer durch Infostände und Veranstaltungen im ganzen Kreis präsent. Wir wollen mit den Cochem-Zellern ins Gespräch kommen.“ Zusätzlich zu den Ostereiern gab es für die Besucher bei Interesse Infomaterialien zur CDU und eine Umfrage zur JU-Hunsrück-Konferenz am Samstag, 20. Mai in Blankenrath sowie zum CDU-Kongress „Unser ländlicher Raum“ am 9. Juni in Zell.

Junge Union besichtigt Bundesbankbunker Cochem

Cochem. Drei Kreisverbände der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz haben am ersten Adventswochenende den ehemaligen Bundesbankbunker in Cochem besucht. Mit dabei war der CDU-Nachwuchs aus Kaiserslautern-Land, Mayen-Koblenz und Cochem-Zell. Nach einem einführenden Referat zur politischen Lage im Kreis vom Cochem-Zeller JU-Vorsitzenden Jens Münster ging es direkt los mit der rund zweistündigen Führung durch die Anlage des Bundesbankbunkers.

Junge Union zu Besuch im Bundesbankbunker Cochem

weiterlesenJunge Union besichtigt Bundesbankbunker Cochem

Jens Münster bleibt JU-Chef im Kreis

Cochem-Zell. Die Junge Union (JU) Cochem-Zell hat bei ihrer Mitgliederversammlung in Ernst einen neuen Kreisvorstand gewählt. Jens Münster (Altlay) bleibt Vorsitzender des Verbandes. Die beiden neuen stellvertretenden Kreisvorsitzenden sind Annina Mohr (Senheim) und Marcel Beilstein (Ernst). Als neue Schatzmeisterin fungiert Ramona Sturm (Kaisersesch), Schriftführer bleibt Martin Kirch (Ediger-Eller). Neuer Referent für Kommunikation ist Justin Pauken (Greimersburg).

Neun Beisitzer gehören dem neuen Vorstand an: Daniel Becker (Brachtendorf), Jennifer Bober (Ulmen), Benedikt Bremm (Zell), Julia Justen (Briedel), Katharina Lescher (Faid), Toni Michels (Kail), Andreas Schumacher (Brieden), Pia Weber (Kaisersesch) und Jakob Zenzen (Pommern). Komplettiert wird der neue Vorstand durch die kooptierten Mitglieder Benedikt Müller (Blankenrath), Tobias Pantenburg (Alflen), Tina Schüller (Kaisersesch), Alexander Kraft (Ulmen) sowie Christopher Adler (Blankenrath).

weiterlesenJens Münster bleibt JU-Chef im Kreis

JU Cochem-Zell verteilt Ostereier

Cochem-Zell. Die Junge Union hat in der Karwoche 500 blaue Ostereier in Zell, Cochem, Kaisersesch und Lutzerath verteilt. Einkäufer, die an diesem Tag in einer der Orte unterwegs waren, freuten sich über die Aufmerksamkeit der CDU-Nachwuchsorganisation. Jens Münster, Kreisvorsitzender der JU Cochem-Zell, freut sich über die positive Resonanz auf die Aktion.

Er sagt: „Die CDU und die Junge Union sind immer durch Infostände und Veranstaltungen im ganzen Kreis präsent. Wir wollen mit den Cochem-Zellern ins Gespräch kommen.“ Tina Schüller, JU-Vorsitzende in Kaisersesch ergänzt: „Wir haben wieder viele Anregungen erhalten, die besonders unserer Arbeit in der CDU zu Gute kommen.“

Ostereieraktion der JU Cochem-Zell 2015 ostereier-aktion-3
 

Die Junge Union Cochem-Zell ist mit knapp 200 Mitgliedern die mit Abstand stärkste politische Jugendorganisation im Landkreis Cochem-Zell.